Yahoo Italia Ricerca nel Web

Risultati di ricerca

  1. Dieser war Uhrenfabrikant in Sankt Petersburg gewesen, wo er zu Vermögen gekommen war, und verbrachte seinen Ruhestand in Wiesbaden-Biebrich. Hier wendete er der katholischen Gemeinde St. Marien beträchtliche Mittel zu. Mitte des 19. Jahrhunderts führte die auch Biebrich erfassende Industrialisierung zu einem

  2. Mosburg (Biebrich) Königspfalz nach 874, Wasserburg 13. Jh., künstliche Ruine ca. 1805. Die Mosburg (früher auch Moosburg) ist eine künstliche Ruine am Rande des vom Mosbach gespeisten Mosburgweihers im Biebricher Schlosspark in Wiesbaden. Sie baut auf den Trümmern der alten Königspfalz Biburc [1] auf.

  3. en.wikipedia.org › wiki › WiesbadenWiesbaden - Wikipedia

    Wiesbaden is also home to the "Industriepark Kalle-Albert", an industrial park in the southern quarter of Biebrich. It is one of the largest in Germany with over 80 companies from the pharmaceutical and chemical industries, including Agfa-Gevaert , Clariant , Mitsubishi Chemical Corporation , and Shin-Etsu Chemical .

  4. Descriere fișier. Descriere Schloss Biebrich, Wiesbaden-Biebrich, 150905, ako.jpg. Deutsch: Das Schloss Biebrich von Süd-West aus gesehen. English: Biebrich Palace as seen from south west. This is a picture of the Hessian Kulturdenkmal ( cultural monument) with the ID.

  5. Et slot in Biebrich. Biebrich er en bydel i Wiesbaden. Indtil 1926 var Biebrich en selvstændig købstad. I Biebrich løber floden Rhinen. Spire.

  6. Die Hammermühle liegt auf 93 m Höhe [2] im Wiesbadener Ortsbezirk Biebrich in Hessen, Deutschland. Östlich des Geländes fließt die Salzbach und verläuft die rechte Rheinstrecke zwischen Wiesbaden Hauptbahnhof und Wiesbaden Ost. Nördlich befindet sich das Hauptklärwerk der Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden und die 2021 ...

  7. Der Biebricher Wasserturm steht auf der Adolfshöhe in Wiesbaden-Biebrich. Der aus Ziegel- Mauerwerk errichtete Turm wurde am 6. Dezember 1897 in Betrieb genommen und 1923 stillgelegt. Der denkmalgeschützte Wasserturm diente neben der Druckerhöhung im Wasserleitungsnetz der damals selbstständigen Stadt Biebrich bis zum Jahr 1914 auch als ...