Yahoo Italia Ricerca nel Web

  1. Circa 14 risultati di ricerca

  1. Conspicuously absent from these lists are three grand masters, Gerhards von Malberg (1241–1244) and his successors Heinrich von Hohenlohe (1244–1249) and Gunther von Wüllersleben (1250–1252), so that pre-modern historiographical tradition has a list of 34 grand masters for the time before 1525 (as opposed to 37 in modern accounts).

  2. Durch Erbgang und Kauf konnte dieser Zweig im Laufe der Zeit seine Grundherrschaft erheblich erweitern. Die Herrschaft Bassenheim bei Koblenz fiel noch vor 1300 durch die Heirat von Siegfried Walpod († 1333) mit Helena von Bachem, Erbtochter des Ritters Heinrich von Bachem, an das Geschlecht, das seinen Namen in der Folge zu Waldbott von Bassenheim änderte.

  3. Siegfried Walpot von Bassenheim, Komtur und oberster Spittler des mittelalterlichen Deutschordensstaats im Baltikum. Zu seinen Ehren erhielt 1386 die erste Stadt Masurens den Namen Bassenheim (später Passenheim). Das heutige polnische Pasym ist Partnerstadt Bassenheims. In Bassenheim aufgewachsen

  4. Ulrich von Jungingen (Rycina z 1684 autorstwa Krzysztofa Hartknocha) Herb Ulricha von Jungingen jako wielkiego mistrza Wielki mistrz zakonu krzyżackiego Okres od 1407 do 1410 Poprzednik Konrad von Jungingen. Następca Heinrich von Plauen. Dane biograficzne Data i miejsce urodzenia ok. 1360 Hohenfels. Data i miejsce śmierci 15 lipca 1410 pod ...

  5. Walter von Cronberg. Książę w Prusach: Okres od 10 kwietnia 1525 do 20 marca 1568 Koronacja 10 kwietnia 1525 Poprzednik – Następca Albrecht Fryderyk Hohenzollern. Dane biograficzne Dynastia Hohenzollernowie. Data i miejsce urodzenia 17 maja 1490 Ansbach. Data i miejsce śmierci 20 marca 1568 Tapiewo. Miejsce spoczynku Królewiec. Ojciec

  6. Erster Hochmeister war Heinrich Walpot von Bassenheim. Nach dem Tod Heinrichs VI. (1197) und dem erfolglosen Ende des in erster Linie vom deutschen Feudaladel getragenen Kreuzzuges sollte ein vom deutschen Adel geprägter Ritterorden über familiäre Beziehungen und Lehensabhängigkeiten als politischer Verbündeter des künftigen Herrschers im Reich dienen.

  7. Heinrich Walpot von Bassenheim (1198–1200, Hochmeister) Heinrich von Weida (1239–1244, Landmeister in Preußen) Dietrich von Wibelhofen (Landkomtur von Bozen 1269–1270) Gunther von Wüllersleben (Hochmeister) Die Zeit in Preußen 1309–1530