Yahoo Italia Ricerca nel Web

Risultati di ricerca

  1. Liste der Markgrafen von Meißen. Die Markgrafschaft Meißen war ein Territorialstaat an der ...

  2. Die Markgrafschaft Meißen war ein mittelalterliches Fürstentum im Gebiet des heutigen Bundeslandes Sachsen, des eigentlichen Obersachsens bzw. des Meißnischen Kreises, das im Zuge der Deutschen Ostsiedlung entstand. Die Mark wurde im 10. Jahrhundert gegründet, stand ab 1089 unter der wettinischen Herrschaft, und ging 1423 im Kurfürstentum ...

  3. Die Burggrafen von Meißen waren königliche Beamte, um den Machtanspruch des Königs zu dokumentieren. Sie stellten einen Gegenpol zum Markgrafen und dem Bischof auf dem Vorgängerbau der Albrechtsburg zu Meißen dar. Zur Herrschaft des Burggrafen zählten etliche Dörfer in der Umgebung. Das Vogtland zählte auch später nicht zur Burggrafschaft.

    Nachweisbare Burggrafen
    Von
    Bis
    Lebensdaten
    Berthold I.
    1388
    1398
    † 1398
    Meinher VI.
    1398
    nach 1401
    * vor 1381; † nach 1403
    1388
    1423
    * vor 1381; † 1423
    1423
    1426
    †† ⚔ 1426
  4. The Margravate or Margraviate of Meissen ( German: Markgrafschaft Meißen) was a medieval principality in the area of the modern German state of Saxony. It originally was a frontier march of the Holy Roman Empire, created out of the vast Marca Geronis ( Saxon Eastern March) in 965.

    • Feudal monarchy
    • Meissen
  5. Die Markgrafschaft Meißen war ein Territorialstaat an der Grenze des Deutschen Reiches. Die Mark Meißen ( Wiege Sachsens) wurde 965 von Kaiser Otto I. gegründet. 929 wurde auf dem Meißner Burgberg von König Heinrich I. eine Befestigung angelegt. Die Reichsburg Meißen war das Zentrum der Markgrafschaft, die sich zum Königreich Sachsen entwickelte.

  6. Biografie von Otto (der Reiche), Markgraf von Meißen (nach 1125-1190) - Sächsische Biografie | ISGV e.V. Otto (der Reiche) O.s Herrschaftsbeginn 1156/1157 war von den Problemen seines Vaters, Markgraf Konrads von Meißen und der Ostmark, mit dem neuen Herrscher Friedrich Barbarossa überschattet.

  7. Gründung der Mark Meißen 10. Jahrhundert Sicherung von Christentum und Reichsinteressen Von Karl dem Großen (reg. 768-814) wurde der Saale-Elbe-Raum trotz zahlreicher sogenannter Slawenzüge politisch nicht dauerhaft erschlossen. Mit der Gründung der Burg Meißen durch den Liudolfinger Heinrich I. (dt.